Osterspaziergang in den Herrenhäuser Gärten

Süße Sachen vom Osterhasen, Kinderspiele des Barock zum Mitmachen, kostenlose Führungen mit Einblick in das Galeriegebäude: All das steht auf dem Programm des Osterspaziergangs, zu dem die Herrenhäuser Gärten am Ostersonntag in den Großen Garten einladen – zum ersten Mal vor der imposanten Kulisse des wieder errichteten Schlosses.

 

Bei einer Kutschfahrt lässt sich der Große Garten einmal aus einer anderen Perspektive und ganz bequem erleben (3,50 Euro pro Person). Eine prächtigere Kulisse für einen Oster¬spaziergang kann es kaum geben: Brunnen und Fontänen sprudeln und das Barockensemble Hannover flaniert in historischen Gewändern. Spiele wie bei Hofe werden für den Nachwuchs angeboten.

 

Für kulinarische Angebote sorgt Sascha Grauwinkel, geschäftsführender Gesellschafter der Schlossküche Herrenhausen mit seinem Team: Mittags serviert die Schlossküche Ostergerichte (gerne auf Vorbestellung), nachmittags erwartet die Gäste das große hausgemachte Kuchen- und Tortenbüfett mit einer Riesenauswahl an Kaffeespezialitäten. Bei schönem Wetter warten Biergärten und Stände mit Leckereien wie Bratwurst mit Bier oder hausgemachtem Rhabarberkuchen mit Kaffee auf.

 

Ein weiteres Bonbon wartet beim Museum Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst im Georgengarten: freier Eintritt gegen Vorlage der Garteneintritts¬karte. Und umgekehrt können Museums- Besucherinnen am Ostersonntag auch die Gärten kostenlos besuchen.

 

Die Herrenhäuser Gärten sind am Ostersonntag von 9 bis 19 Uhr geöffnet; die Besucher¬aktionen finden von 10 bis 17 Uhr statt und sind im Garteneintritt enthalten, wenn nicht anders angegeben: Großer Garten mit Berggarten 5 Euro, Berggarten 3,50 Euro, Kinder bis 12 haben freien Eintritt. Auch die Gesamtkarte inklusive Museum Schloss Herrenhausen ist bereits erhältlich. Sie kann sofort im Großen Garten und im Berg¬garten sowie ab 15. Mai im neuen Museum eingelöst werden. Die einzelnen Bestandteile der Gesamtkarte sind an unterschiedlichen Tagen innerhalb einer Saison verwendbar.


Das Osterprogramm der Herrenhäuser Gärten im Überblick*

*Der Osterspaziergang findet bei jedem Wetter statt, einige Programmpunkte können jedoch bei ungünstigen Wetterverhältnissen ausfallen, im Programm ersichtlich durch den Hinweis „gutes Wetter vorausgesetzt“.


10 – 17 Uhr | Großer Garten

  • Osterhasen sind im Garten unterwegs und verteilen süße Kleinigkeiten an alle Kinder.
  • Kutschfahrt durch den Großen Garten: Start nahe Garteneingang, Kosten: 3,50 Euro/Person, Dauer: ca. 15 Minuten. Gutes Wetter vorausgesetzt.
  • Spielen wie bei Hofe: Spielstationen mit Lili und Claudius an der Aussichtsterrasse.
  • Gartenlotsen: Auskünfte und Tipps rund um die Herrenhäuser Gärten. Im Garten unterwegs

12, 13, 14 und 15 Uhr | Großer Garten
Führung im historischen Galeriegebäude mit seinem reich verzierten Festsaal. Treffpunkt Orangenparterre.

 

14 Uhr | Großer Garten
Leibniz, Sophie und die Philosophie, Szenische Führung, ca. 2 Stunden, Treffpunkt Garten-Shop, Kosten: 14 Euro zzgl. Garteneintritt.

 

15 Uhr | Großer Garten
GartenPracht & BlütenReich – Rundgang im Großen Garten, ca. 90 Minuten. Treffpunkt Garten-Shop.

 

14 – 16 Uhr | Großer Garten
Das Barockensemble Herrenhausen lustwandelt. Im Garten unterwegs, gutes Wetter vorausgesetzt.

 

10 – 17 Uhr | Schloss Herrenhausen
Tag der offenen Tür im Tagungszentrum.

 

11 – 18 Uhr | Georgengarten
Nur heute: Freier Eintritt im Museum Wilhelm Busch – Dt. Museum für Karikatur & Zeichenkunst gegen Vorlage der Garten-Eintrittskarte! Umgekehrt wird Museumsbesuchern freier Eintritt in den Gärten gewährt.

 

9-19 Uhr | Berggarten
Sonderschau mit Miniaturnarzissen im Schmuckhof: Klein, aber fein. In etwa 15 Terracotten entfalten die Frühlingsboten ihre farbenfrohe, duftende Blütenpracht.

 

* Der Osterspaziergang findet bei jedem Wetter statt, einige Programmpunkte können jedoch bei ungünstigen Wetterverhältnissen ausfallen, im Programm ersichtlich durch den Hinweis „gutes Wetter vorausgesetzt“.

 

Wasser marsch: Saisonstart im Großen Garten am 29. März

Am Karfreitag, 29. März, beginnt in den Herrenhäuser Gärten die Sommersaison: Im Großen Garten sprudeln wieder täglich die Brunnen und Fontänen*. Auch das abwechslungsreiche Führungsprogramm beginnt wieder. So lädt „GartenPracht & BlütenReich“ ab dem 30. März und dann jeden Sonnabend und Sonntag um 15 Uhr zu einem vergnüglichen 90-minütigen Rundgang im Großen Garten.
* Bei anhaltendem Frost können die Wasserspiele allerdings nicht in Gang gesetzt werden. Ab Ostern soll es lt. Wettervorhersage wärmer werden.

 

Kosten: fünf Euro pro Person, ermäßigt 2,50 Euro plus Garteneintritt. Das mit Spannung erwartete Museum Schloss Herrenhausen wird ab 15. Mai zu besichtigen sein. Bis dahin bleibt der vorläufige Eingang des Großen Gartens an der Seite zum Georgengarten, neben dem Garten-Shop.

 

Öffnungszeiten in der Sommersaison
Die Gärten öffnen um 9 Uhr und schließen um 19 Uhr (ab Mai dann bis 20 Uhr), letzter Einlass ist eine Stunde vor Schließung.
Der
Garten-Shop öffnet täglich von 9 bis 18 Uhr.
Wasserspiele sind im Großen Garten täglich von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr zu sehen, an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Neu: täglich schon ab 10 Uhr und damit eine Stunde früher als bisher.

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*