Herzinfarkt erkennen und behandeln

Herzinfarkt erkennen und behandeln
Bild von Pexels auf Pixabay

Hannover. Tritt ein Herzinfarkt immer plötzlich auf? Wie kann man die Erkrankung erkennen und ihr entgegenwirken? Diese und weitere Fragen werden in einer Veranstaltung der Reihe „Informationen am Mittwoch“ des Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH) beantwortet, die am 1. Dezember um 15 Uhr stattfindet.

Das Herz: es ist nur faustgroß und doch von bemerkenswerter Ausdauer. Pro Minute schlägt es rund 70 Mal. Im Laufe eines 80-jährigen Lebens sind das gut 2,9 Milliarden Schläge. Mit dem Alter steigt allerdings auch das Risiko für einen Herzinfarkt. Welche Risikofaktoren es zu beachten gilt, an welchen Symptomen ein Herzinfarkt frühzeitig zu erkennen ist und welche Therapiemöglichkeiten es gibt erläutert Prof. Dr. med. Marc W. Merx, Chefarzt im Klinikum Robert Koch Gehrden. Teilnehmende können zudem im Anschluss Fragen stellen.

Das Angebot ist kostenfrei und endet gegen 17 Uhr. Es findet im Veranstaltungszentrum des KSH, Ihmepassage 5, statt. Für eine Teilnahme vor Ort ist eine telefonische Anmeldung unter 0511 168-45195 erforderlich, sowie ein Geimpft- oder Genesenen-Nachweis („2G“-Regel).
Zusätzlich wird die Veranstaltung online übertragen – in diesem Fall ist keine Anmeldung notwendig. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.seniorenberatung-hannover.de oder telefonisch unter der oben genannten Rufnummer.

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*