Weiterer Act Kultur-Sommerbühne 2022 mit Konstantin Wecker

Konstantin Wecker
Konstantin Wecker / Bild zur Verfügung gestellt von mindenmarketing.de

Minden. Der nächste Act für die diesjährige Kultur-Sommerbühne steht fest: Der berühmte Musiker und Komponist Konstantin Wecker gastiert am Donnerstag, den 25. August im Trio mit seinen kongenialen Partnern Fany Kammerlander und Jo Barnikel auf der Bühne vor dem Mindener Dom. Ermöglicht wird das Konzertereignis durch die Unterstützung von PD Personaldienst.

Als Liedermacher, Schriftsteller, Schauspieler und Komponist gehört Konstantin Wecker, 1947 in München geboren, zu den vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten des Landes. Sein künstlerisches Fundament bilden eine klassische Musikausbildung und die – von der Mutter geförderte – Begeisterung für Lyrik. 1968 trat Konstantin Wecker erstmals als Liedermacher auf, der Durchbruch gelang 1977 mit der Ballade „Willy“ und dem Album „Genug ist nicht genug“. Insgesamt rund 50 LP- und CD-Produktionen dokumentieren die breite Palette des künstlerischen Schaffens und spiegeln vor allem aber auch persönliche Höhenflüge und Krisen wider. Konstantin Wecker veröffentlichte auch Bühnenmusiken sowie Filmmusik und Kindermusicals. Besondere Beachtung fanden die als Synthese der klassischen Wurzeln Konstantin Weckers mit seinem Lied- und Filmmusikschaffen angelegten Produktionen „Classics“ mit dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Herbolzheimer und „Weltenbrand“ mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie unter der Leitung von Mark Mast. Das Tourneeprogramm „Liedestoll“, die rund um den 70. Geburtstag angelegte Jubiläumstournee „Poesie und Widerstand“, das Projekte „Weltenbrand“ und „Utopia“ machten und machen von sich reden.

Tickets gibt es ab sofort beim express Ticketservice, unter www.eventim.de und bei der Minden Marketing GmbH, Domstr. 2, 32423 Minden, Tel.: (05 71) 829 06 59, E-Mail: info@mindenmarketing.de. Weitere Infos auch unter www.minden-erleben.de, auf www.facebook.de/mindenerleben und in der Minden-APP.

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*