Schüler schulen Senioren

Hannover. Lernoase Vahrenwald und IGS Büssingweg erhalten Auszeichnung für ihr Projekt „Schüler schulen Senioren“.

 

Der Verein n-21 zeichnet jährlich Projektgruppen ihm Rahmen ihrer Ausschreibung „Ran an den Computer! Schüler schulen Senioren“ aus. Unterstützt wird der Verein bei dieser Aktion von den Sparkassen in Niedersachsen aus Mitteln der Lotterie Sparen+Gewinnen. Ziel der Ausschreibung ist es, junge und ältere Menschen über IT-Projekte zusammenzubringen und zu fördern. In diesem Jahr sind unter den Gewinnern die Lernoase Vahrenwald gemeinsam mit der IGS Büssingweg. Das Preisgeld über 500 Euro bekamen die beiden Einrichtungen bei einer offiziellen Preisübergabe im Freizeitheim Vahrenwald, in den Räumen der Lernoase, überreicht.

 

Projekt

SchülerInnen des achten Jahrgangs der IGS Büssingweg haben von März bis Juli Senioren im Umgang mit Computern, Internet und mobilen Endgeräten geschult. Lernort war die Lernoase Vahrenwald, in der auch kompetente LernbegleiterInnen bei Fragen rund um den PC zur Seite standen. Dabei wurden die Zeiten und die Häufigkeit der Treffen zwischen den SchülerInnen und den SeniorInnen individuell vereinbart. Die jungen Teilnehmenden wurden in ihren Kompetenzen gestärkt. Dazu zählen Teamfähigkeit, Verantwortung, Eigeninitiative, Einfühlungsvermögen sowie pädagogische und soziale Fertigkeiten. Die 60plus-Generation erhielt wertvolle Tipps im Umgang mit der Hard- und Software von Computern, dem Surfen im Internet und dem Gebrauch von mobilen Endgeräten. Die beiden Gruppen erlebten somit ein generationsübergreifendes Lernen in ungezwungener Atmosphäre.

 

Lernoase Vahrenwald

Die Lernoase Vahrenwald ist ein Bildungsangebot der Landeshauptstadt Hannover und Teil des Lernzentrums Vahrenwald. Praxisnah werden am Computer unterschiedliche Themen vermittelt. Über das Internet können die Teilnehmenden die Lernangebote auch von zu Hause aus zu jeder Zeit nutzen. Jeder lernt wie, was, wo und wann er will.

 

Insgesamt stehen 16 Computerplätze in der Lernoase zur Verfügung und ermöglichen ein individuelles Arbeiten und selbstgesteuertes und -gestaltetes Lernen. Ideal für Einsteiger und Profis. LernbegleiterInnen helfen bei Fragen weiter und beraten bei persönlichen Aufgabestellungen.

 

Verein n-21

Im Jahr 2000 wurde der Verein n-21: Schulen in Niedersachsen online gegründet. Ihm gehören neben dem Land Niedersachsen auch kommunale Spitzenverbände, Wirtschaftsunternehmen und gesellschaftliche Gruppen an. Das Land Niedersachsen und zahlreiche Sponsoren haben bisher über 28 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, wodurch die Ausstattung und Nutzung von Multimedia und Internet an Schulen gefördert wurde. Das Land Niedersachsen beschreitet damit erfolgreich den Weg der Public-Private-Partnership, um SchülerInnen für den Weg in die Wissensgesellschaft zu qualifizieren.

 

Im Verein n-21: Schulen in Niedersachsen online e. V. sind neben dem Land insgesamt 91 Unternehmen vertreten. Vorsitzender des Vorstands ist Dr. Michael Frenzel, Aufsichtsratsvorsitzender der TUI Deutschland GmbH. Weitere Vorstandsmitglieder sind Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, Peter Richter, Telekom Deutschland GmbH, und Heiger Scholz, Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Städtetags. Kuratoriumsvorsitzender des Vereins n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V. ist Klaus Hellmann, Hellmann Worldwide Logistics GmbH&Co.KG.

 

Bildquelle: Rainer Sturm / Pixelio.de
Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*