Jungs für Pflegeberufe begeistern

Minden. Die FH Bielefeld hat sich am deuschlandweiten Boys Day beteiligt: 13 Jungs konnten auf dem Campus Minden einen Tag in der Pflege erleben. Nach einer Führung über den Campus ging es in einer Einführung zunächst um die Frage: „Was ist eigentlich Pflege?“

 

Anschließend ging es ins „Skills Lab“, das Mindener Pflegelabor, das wie ein Krankenpflegezimmer mit allen technischen Hilfsmitteln ausgestattet ist. Solche Pflegelabore werden auch in der Medizinerausbildung eingesetzt. Beim Puls- und Blutdruckmessen und dem Lagern eines Patienten im Pflegebett, konnten sich die Schüler als Gesundheits- und Krankenpfleger ausprobieren. Der Alterssimulationsanzug „Gert“ ermöglichte es den Jungen außerdem, die Perspektive eines Menschen über 70 einzunehmen.

 

Besonders spannend war auch die „Nursing Anne“, eine Simulationspuppe, an der viele Tätigkeiten aus dem Pflegealltag geübt werden können. „Mich hat überrascht, dass es solche Simulationspuppen gibt, die kannte ich nicht“, staunte der 10-jährige Paul de Vink aus der fünften Klasse des Mindener Ratsgymnasiums. Für die 13 Jungen war der Tag ein Erfolg und das Studium der Pflege ist eine Option für die Zukunft:„Ich finde es gut, dass man im Studium so viele praktische Anteile hat“, stellte Benjamin Lehmann (14) aus der 8. Klasse des Ratsgymnasiums am Ende des Tages fest.

 

Bildquelle: Pressestelle Stadt Minden
Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*