Bürgersolaranlagen – Wie Bürger gemeinsam die Energiewende gestalten

Bürgersolaranlagen
Bild von andreas160578 auf Pixabay

Verbraucherzentrale NRW. Solaranlagen finden sich auf immer mehr Privathäusern wieder. Doch wie können Bürgerinnen und Bürger in eine Photovoltaikanlage investieren, wenn sie kein eigenes Dach besitzen oder wenn sie eine Vielzahl von Erneuerbare-Energien-Anlagen (finanziell) unterstützen wollen? Dieser Frage wird im Online-Vortrag „Bürgersolaranlagen“ am 14.10.2021 um 18 Uhr nachgegangen.

Der Vortrag beleuchtet zunächst das Phänomen Bürgerenergie allgemein und zeigt auf, welche Formen der finanziellen Bürgerbeteiligung unterschieden werden können. Als Erfolgsmodell der Bürgerenergie hat sich seit vielen Jahren der Bau und der Betrieb von PV-Anlagen etabliert. Der Vortrag stellt die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten (Geschäftsmodelle) von gemeinschaftlich finanzierten PV-Anlagen vor und präsentiert Beispiele gelungener Bürgersolaranlagen aus NRW. Welche Möglichkeiten Bürgerinnen und Bürger haben, selbst aktiv zu werden und welche Voraussetzungen gegeben sein sollten, um Bürgersolaranlagen umzusetzen, soll ebenfalls besprochen werden.

Um Anmeldung wird unter folgendem Link https://zoom.us/meeting/register/tJEpcu-ppzMsGNaXBaGvK1d6Q53D0J9AbNlG
oder unter https://www.verbraucherzentrale.nrw/beratungsstellen/minden/veranstaltungen/736 gebeten.

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*