Nacht der Bibliotheken: Do it yourself-Angebote laden zum Mitmachen ein

Nachrichten Minden - Nacht der Bibliotheken

Minden. „Mach es!“ lautet das Motto der „Nacht der Bibliotheken“ 2019, die am 15. März in vielen Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen gefeiert wird. Ein Motto, das Realität in Worte fasst: Schließlich schätzen Besucherinnen und Besucher die Bibliothek längst nicht mehr nur als Buch-Ausleihe. Bibliotheken sind für viele der Ort, den sie nicht mehr missen mögen, ihr Lieblingsort zum Treffen, Träumen, Lernen. Die einen nutzen die Bibliothek als zweites Wohnzimmer, um sich hier mit Gleichgesinnten zu treffen, Musik zu hören, zu spielen oder auch Informationen aus Zeitungen zu diskutieren. Schüler*innen und Studierende finden hier von Datenbanken bis zum Arbeitsplatz alles vor, was ihnen das Lernen ermöglicht – ob allein oder in der Gruppe.

Und natürlich ist die Bibliothek auch ein Ort der Inspiration. Das setzt die Stadtbibliothek Minden in diesem Jahr mit DIY-Angeboten um. Kreatives zum Mit- und Nachmachen steht auf dem Programm. Start ist um 19 Uhr. Dabei sind u.a. „Die Strickerei“, der Origami-Stammtisch, die Bridge-Gruppe, die Apple-Interessengemeinschaft, die Mindener Funkamateure und die Spieletester. Green Fair Planet zeigt, wie leicht es ist, ein plastikfreies Leben zu gestalten. Aus Bienenwachs und Baumwollstoff werden Wachstücher zum Frischhalten von Käse, Wurst, Gemüse und Obst hergestellt und aus ganz einfachen Zutaten lassen sich wunderbar Seifen selber machen. Gundula Oltmanns präsentiert Kalligraphie und Katja Hogrewe zeigt, wie man aus Alltagsmaterial Schmuck herstellen kann.

„Lenkrad festhalten: Autonom fahrende Autos und Flugzeuge mit Autopilot“ heißt es um 19 Uhr im Vortragraum der Stadtbibliothek bei einem Vortrag von Dr. Bernd Sieker mit anschließender Diskussion. Hier werden Nutzen, Gefahren und ethische Fragestellungen der Automatisierung näher beleuchtet. Eingeladen sind alle, die neue Inspirationen und Anregungen suchen, sich austauschen und mitmachen möchten. Warum nicht auch einfach das eigene Strickzeug mitbringen und in geselliger Runde weiter stricken?

Print Friendly, PDF & Email