Jugendliche trainieren gemeinsam ihre sozialen Stärken

Minden. Anlässlich der Aktion „Sucht hat immer eine Geschichte“ des Präventiven Rates im Kreis Minden-Lübbecke waren in der vergangenen Woche 15 Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren aufgebrochen, um im Kletterpark in Bielefeld einen außergewöhnlichen Tag in schwindelerregenden Höhen zu erleben. Die eigenen Grenzen erfahren, die Stärkung des Selbstwertgefühls und das Training sozialer Stärken erfolgte teilweise 14 Meter über dem Erdboden. Gegenseitiges Vertrauen und gemeinsame Aufgabenlösung waren dazu unbedingt notwendig. „Wer das alles in einer Gemeinschaft erfährt, ist mit Sicherheit gegen die Entstehung möglicher Suchtursachen gefeit“, so Frank Blietz, Leiter des Kinder- und Jugendkreativzentrums. Alle Beteiligten waren sich darüber einig, dass sie an diesem Tag viel von sich selbst und anderen erfahren haben.

 

 

Bildquelle: Pressestelle Minden Stadt
Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*