Die Aktion „Sport im Park“ läuft noch bis 27.August

Hannover. Offenes Sport- und Bewegungsangebot für unterschiedliche Zielgruppen im öffentlichen Raum. „Sport im Park – Ganz Hannover ist ein Sportraum für alle“.

Ob Capoeira, Atemgymnastik oder Yoga: Ein vielfältige Angebot an Sportarten für Jung und Alt lockt im Sommer ins Grüne.

Mit der bereits angelaufenen Aktion „Sport im Park – Ganz Hannover ist ein Sportraum für alle“ geht die Landeshauptstadt Hannover im Rahmen des Sportentwicklungsplanes neue Wege, um das Sportengagement aller EinwohnerInnen der Stadt zu steigern.

Die Aktion läuft noch bis zum 27.Augsut.

„Bewegung und Sport an der frischen Luft und in der Natur, auf Grünflächen und im Park gewinnen weiter an Bedeutung. Genauso wie der Wunsch besteht, unverbindlich und ohne Anmeldung Sport an unterschiedlichen Orten der Stadt machen zu können“, erklärte die Erste Stadträtin Sabine Tegtmeyer-Dette bei der Auftaktveranstaltung im Maschpark und sagte weiter: „Mit „Sport im Park kommt die Stadt diesem Wunsch nach quartiersnahen Sportangeboten und Bewegung im Freien entgegen.“

Insgesamt 54 Angebote werden von qualifizierten Übungsleitenden in (fast) jedem Stadtteil durchgeführt. Die Auswahl ist vielfältig: Fitness oder Yoga, Sport für die ganze Familie, inklusive Sportangebote, klassische Mannschaftssportangebote und Trendsportarten. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Voranmeldung möglich.

Unter allen Teilnehmenden, die eine ausgefüllte Bonuskarte einreichen, werden attraktive Preise verlost. Parallel dazu beginnt die Pilotphase zur Öffnung der Sportanlagen für Nichtmitglieder. Bis Ende des Jahres können alle Interessierten die ausgewiesenen Flächen der Sportanlagen vom MTV Herrenhausen, Mühlenberger SV, TB Stöcken, Turn-Klubb zu Hannover und TuS Bothfeld kostenlos nutzen.

Weitere Details und der Flyer zu diesem Projekt sind im Internet unter www.hannover.de/sportimpark oder www.hannoversport.de zu finden.

 

Bildquelle: Lupo / pixelio.de

Print Friendly, PDF & Email